fotos.berndottow.de-LeidersbachWinter-21.jpg (1)
Startseite_Banner_Qualitaetsregion_Wanderbares_Deutschland.jpg
Ebersbach
Leidersbach
Roßbach
Volkersbrunn

Kommunale Allianz SpessartKraft

Im Frühjahr 2011 formulierten die neun Allianzkommunen offiziell die Idee zukünftig sehr viel enger zusammenzuarbeiten. Die offensichtlichen Gemeinsamkeiten der Gemeinden - wie ihre reizvolle Lage im (Hoch-)Spessart, die hohe Bedeutung des Tourismus für die regionale Wertschöpfung wie auch die großen Herausforderungen, die insbesondere der demographische Wandel mit sich bringt - motivierten die Verantwortlichen in einem zweitägigen Workshop über gemeinsame Ziele und Projekte nachzudenken. Das Ergebnis des Workshops in der Schule für Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim waren bereits zahlreiche Ideen zur zukünftigen Organisation der Zusammenarbeit, der gemeinsamen Strategie und eine Vielzahl an Projektvorschlägen.

Schließlich wurde während des Workshops auch der Name SpessartKraft geboren.

Die Zusammenarbeit manifestierte im darauffolgenden Jahr durch die Erstellung eines sog. Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK). Dieses Konzept enthält die mit umfangreicher Bürgerbeteiligung erarbeiteten Ziele, Handlungsfelder und Maßnahmen zur Umsetzung der Zielvorstellungen. .

Mit Fertigstellung des ILEKs im Januar 2014 wurde schließlich der Verein Kommunale Allianz SpessartKraft e.V. gegründet. In der Gründungsversammlung unterschrieb der gesamte Vorstand des Vereins, bestehend aus den 1. Bürgermeistern der neun Mitgliedskommunen, die Vereinssatzung.

Der nächste, wichtige Schritt konnte im August 2014 realisiert werden - das Allianzmanagement wurde installiert und nahm seine Arbeit auf. Ab sofort kümmerte sich das Allianzmanagement um die Angelegenheiten und die bisher zuständigen Verwaltungen konnten entlastet werden. Dies war vor allem durch die Fördermittel des Amtes für Ländliche Entwicklung Unterfranken möglich.

Seitdem arbeitet die Kommunale Allianz intensiv an der Umsetzung erster gemeinsamer Projekte und Maßnahmen. 

Als symbolischer Auftakt zur interkommunalen Kooperation wurden im Frühjahr 2015 insgesamt 9 SpessartKraft-Eichen gepflanzt. Seither wächst in jeder SpessartKraft-Kommune eine Traubeneiche.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.spessartkraft.de